Review – Smok Marshall 320

Review - Smok Marshall 320

ca. 75,- Euro
7.2

Optik

9.0/10

Haptik

9.0/10

Verarbeitung

2.5/10

Leistung / Power

10.0/10

Lieferumfang

10.0/10

Preis / Leistung

2.5/10

Pros

  • Gute Menüführung
  • Gutes Display

Cons

  • Schlechte Verarbeitung
  • Akkufach schließt nach kurzer Zeit nicht mehr richtig

Der Akkuträger liegt gut in der Hand und der Feuertaster hat einen guten Druckpunkt.
Die Menue-Führung gleicht der Alien MOD
Die PreHeat-Funktion besteht auch hier leider nur aus 3 vordefinierten Einstellmöglichkeiten - Normal, Soft und Hard. Individuelle Einstellmöglichkeiten fehlen hier.

Nach nur 2 Wochen, schließt das Akkufach nicht mehr richtig und geht immer wieder von allein auf.

Hier der Link zur original Smok Update-Seite:
http://www.smoktech.com/hotnews/products/g320-v1017-upgrade

Technische Daten

Technische Daten:

Maße: 89,5mm x 61,5mm x 31mm
Watteinstellung: bis 320W (220W s 2x 18650)
Temperaturbereich: 100°C-315°C / 200°F-600°F
Modi: VW / TC-(Ni, Ti, SS) / TCR
Widerstandsbereich: 0,06Ω-3,0Ω für TC Modus
0,1Ω-3,0Ω für VW Modus
Akku: 2x / 3x 18650 (mindestens 25A) – nicht im Lieferumfang enthalten
Laden: Micro USB Port
Gewinde: 510 und gefederter Kontakt

Lieferumfang:

1x SMOK G320 MOD
1x USB-Kabel
1x Anleitung

Preis:

ca: 75,-Euro

Videos

 

  • Hinweis

    Dieses Review spiegelt nur meine persönliche Meinung/Erfahrung. Andere Quellen, Reviews, Veröffentlichungen können hiervon abweichen.

    Sämtliche Produkte die besprochen/vorgestellt/getestet werden, habe ich ausnahmslos selbst erworben.

  • Firmware einblenden
    Hersteller / ModelVersionLink
    GeekVape Aegisv1.23aGehe zu...
    Smok Alienv1.3.2Gehe zu...
    Smok G-Priv v1.8Gehe zu...
    Smok Marshall G320v1.0.18Gehe zu...
    IJoy Maxo Quadv1.2Gehe zu...
    WISMEC Reuleaux RX 300TC Software v1.10 Firmware v5.14Gehe zu...
    WISMEC Reuleaux RX 2/3 Firmwarev4.13Gehe zu...
    NFE ToolboxGehe zu...
    ArcticFoxGehe zu...

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment

Angesichts der jüngsten Beglückungsideen der Rundfunkkommission der Länder, dass Blogs und so genannte »soziale Netzwerke« – wie zum Henker ist dieses Wort definiert, fallen zum Beispiel Webforen, Chats, Videohoster und dergleichen darunter? – ihre Angebote mit Altersfreigaben kennzeichnen sollen und angesichts der geplanten Durchsetzung dieser Idee durch Androhung von Sanktionen habe ich mich dazu entschlossen, für meine Homepage eine freiwillige Alterskennzeichnung vorzunehmen.

Diese Website ist nicht geeignet für Kindsköpfe, Jugendliche, Junggebliebene, Jugendschützer, sonstige Naive und Politiker, die das achtzigste Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Von einem Besuch sollte Abstand genommen werden, und erst recht vom Wahrnehmen irgendwelcher hier angebotener Inhalte. Kindsköpfe, Jugendliche, Junggebliebene, Jugendschützer, sonstige Naive und Politiker, die diese für sie nicht geeignete Website und die hier angebotenen Inhalte dennoch betrachten möchten, sollten diese Absicht nur in unterstützender Begleitung durch ihren Erziehungsberechtigten, Vormund, Psychiater, Pastor oder trostfähigen Teddybären verfolgen, um schwere Entwicklungsschäden und schreckliche Albträume zu vermeiden.

Und nun, wo klargestellt ist, dass diese Seite nicht für Politiker, Jugendschützer und sonstige Entwicklungsvorsichhabende geeignet ist, noch ein persönliches Wort in derber Sprache, die von den oben genannten Gruppen am liebsten zur Straftat erklärt werden würde: Fickt euch gefälligst selbst, wenn ihr irgendwelche Kinder vor eure Internetfilterideen schiebt, ihr geistig-moralischen Kindesmissbraucher, ihr! Und grüßt mit dem vergammelten Ejakulat an euren winkenden Händen die Abmahn-Mafia der BRD!

Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit.